EZB Geld- und Finanzmärkte Geldpolitik Makroökonomik Wirtschaftspolitik

EZB lockert Geldpolitik – Märkte dennoch enttäuscht

Statement zu den Beschlüssen des EZB-Rats vom 03.12.2015

Die Europäische Zentralbank hat ihre Geldpolitik weiter deutlich gelockert, die Märkte aber dennoch enttäuscht, denn sie hatte zuvor eine noch stärkere Ausweitung versprochen. In den vergangenen Jahren hat die EZB die Märkte fast immer mit einer Geldpolitik überrascht, die expansiver war als erwartet.

Mit der Entscheidung versucht die EZB, sich eine Absicherung zu erkaufen. Die Unsicherheit über die Entwicklung von Inflation und Wachstum ist nach wie vor sehr hoch und nicht klar, ob die EZB mit ihren bisherigen Maßnahmen ihr Ziel der Preisstabilität wird erreichen können. Mit der Entscheidung lässt sich die EZB genügend Raum, um ihre Geldpolitik in Zukunft nochmals deutlich ausweiten zu können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.