Europa

Flüchtlinge zu teuer? – „Dann sind auch zwei Drittel der Deutschen Verlustgeschäft“

Dieses Interview von Antonia Schäfer erschien erstmals am 03. Januar 2016 bei FOCUS online.

FOCUS Online: Ihre positiven Szenarien zur Integration von Flüchtlingen haben Ihnen Kritik von einigen Kollegen eingebracht. Hat Sie das überrascht?

Marcel Fratzscher: Der Ton der Debatte hat mich überrascht. Die Ebene, auf der zu häufig in Deutschland diskutiert wird, ist nicht mehr sachlich. Dabei sind wir Wissenschaftler, wir sollten über die Fakten reden, nicht über Moral. Wir brauchen dringend eine ausgewogene Debatte, die sowohl die Kosten und Risiken der Flüchtlingszuwanderung aufzeigt, als auch die Vorteile und Chancen, die diese Menschen damit auch Deutschland verschaffen können. Studien einiger Wissenschaftler ignorieren einfach die positiven Aspekte und suggerieren, es gebe nur Kosten und keinerlei Vorteile durch die Zuwanderung. Das ist wissenschaftlich nicht seriös, das ist Populismus.

Das vollständige Interview finden Sie online bei FOCUS online.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.