Konjunktur, Wachstum, Wirtschaftsstruktur Ungleichheit

VERTEILUNGSKAMPF – Warum Deutschland immer ungleicher wird

Fratzscher_Cover_Verteilungskampf

Das Erhard ’sche Ziel »Wohlstand für alle« ist heute nur mehr eine Illusion. Deutschlands soziale Marktwirtschaft, wie wir sie über sieben Jahrzehnte gekannt haben und in der die soziale Sicherung aller Bevölkerungsgruppen gewährleistet war, existiert nicht mehr. In der deutschen Marktwirtschaft wird mit gezinkten Karten gespielt – wirklichen marktwirtschaftlichen Wettbewerb gibt es immer weniger. Die neue deutsche Marktwirtschaft zeigt ihr wahres Gesicht in einer stark zunehmenden Ungleichheit. In kaum einem Industrieland der Welt sind vor allem Chancen, aber auch zunehmend Vermögen und Einkommen ungleicher verteilt als in Deutschland. Diese Ungleichheit stellt nicht nur ein gesellschaftliches, sondern ein massives wirtschaftliches Problem dar. Sie schwächt unser Wachstum, verhindert mehr Investitionen und bessere Jobs. Dieser Schaden ist eine Realität, die Deutschland vor riesige Herausforderungen stellt.

„Verteilungskampf – Warum Deutschland immer ungleicher wird“ ist im Hanser-Verlag erschienen und wurde am 13. März 2016 in Berlin vorgestellt.

Rezensionen

Financial Times, 25. Juli 2016
‘Verteilungskampf’, by Marcel Fratzscher

Deutschlandfunk, 11. April 2016
Plädoyer für mehr frühkindliche Bildung

Süddeutsche Zeitung, 14. März 2016
Ungleichheit schadet allen – auch den Reichen
Den Reichen nehmen hilft den Armen nicht
Streit über Ungleichheit: Deutschland „kein soziales Notstandsgebiet“

Der Tagesspiegel, 14. März 2016
DIW-Chef Marcel Fratzscher klagt an: „Die soziale Marktwirtschaft ist tot“

Badische Zeitung, 14. März 2016
„Deutschland ist eines der ungleichsten Länder“

Spiegel Online, 13. und 14. März 2016
Ungleichheit in Deutschland: Das Libuda-Prinzip
Wachsende Ungleichheit: Was gegen Deutschlands Spaltung hilft

Reuters (UK), 13. März 2016
Economist stirs debate by challenging German orthodoxy

Frankfurter Rundschau, 13. März 2016
Ungleichheit kostet Wachstum

Interviews

Deutsche Welle (via Handelsblatt), 11. Mai 2016
„Ungleichheit schadet allen“

derStandard.at, 12. April 2016
Marcel Fratzscher: „Sind keine soziale Marktwirtschaft mehr“

Tagesspiegel, 09. April 2016
„Kapital und Arbeit sollten gleich besteuert werden“

WirtschaftsWoche, 24. März 2016
Ein Gespräch mit Sahra Wagenknecht und Marcel Fratzscher: „Der Kampf tobt doch längst“

DIE ZEIT, 19. März 2016
„Wer unten ist, bleibt unten“

n-tv, 18. März 2016
Ungleichheit in Deutschland: „Soziale Marktwirtschaft existiert nicht mehr“

Radio Eins, 14. März 2016
Buch und Themenbesprechung

Deutschlandfunk, 12. März 2016
Soziale Ungleichheit: „Wir haben keine soziale Marktwirtschaft mehr“

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.