Europa EZB Geld- und Finanzmärkte Geldpolitik Makroökonomik

Statement zum Zinsentscheid der EZB vom 21. April 2016

Die EZB hat mit ihrer Entscheidung ein klares Bekenntnis zur Fortsetzung ihrer expansiven Geldpolitik abgegeben. Es wird kein schnelles Ende der Niedrigzinspolitik der EZB geben. Die Nullzinspolitik wird wohl noch 3 bis 4 Jahre bestehen bleiben.
Die EZB hat signalisiert, dass sie erst die Auswirkungen ihrer Maßnahmen vom März abwarten will, bevor sie über weitere Maßnahmen entscheidet. Ich erwarte keine weitere Lockerung der EZB-Geldpolitik vor dem Herbst, wenn es keine weitere dramatische Verschlechterung bei der Preisentwicklung gibt.
Die Kritik einiger Politiker und Ökonomen in Deutschland an der EZB ist kontraproduktiv und falsch. Wir benötigen in Deutschland dringend eine offene, ausgewogene und informierte Debatte über die bestmögliche Geldpolitik, nicht Anschuldigungen und persönliche Attacken. Damit schaden die Kritiker der Effektivität der EZB-Geldpolitik und auch der Wirtschaft in Deutschland.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.