Ungleichheit Wirtschaftspolitik

Statement zu Arbeitsmarkt-Reformvorschlägen

Eine fehlende Qualifizierung ist die wichtigste Ursache für die Arbeitslosigkeit und die hohe Einkommensungleichheit in Deutschland heute. Die über eine Million Langzeitarbeitslose sind die Vergessenen der vergangenen Arbeitsmarktreformen. Es ist ein Armutszeugnis für Deutschland, dass es bei einer Million offener Stellen noch immer 2,7 Millionen Arbeitslose, und davon eine Million Langzeitarbeitslose, gibt.

Eine fehlende oder schlechte Qualifizierung sehr vieler Menschen ist einer der wichtigsten Gründe für den ungewöhnlich großen Niedriglohnbereich in Deutschland und dafür, dass Deutschland eine der größten Ungleichheiten bei den Markteinkommen aller Industrieländer hat. Die Anzahl derer, die ohne Schulabschluss oder ohne adäquate Berufsausbildung dastehen, nimmt weiter zu. Mit der Beschleunigung des technologischen Wandels wird die Qualifizierung und das lebenslanges Lernen weiter an Bedeutung gewinnen.

Eine der wichtigsten Herausforderungen für die Politik ist, es bessere Anreize für eine Qualifizierung für Arbeitslose und auch für die Arbeitsagentur zu schaffen. Die Politik muss die Bundesagentur für Arbeit besser aufstellen, um eine gezieltere und zeitlich begrenzte Qualifizierung zu schaffen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.