EZB Geldpolitik

Statement zur heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank

Die globale Unsicherheit erschwert es der Europäischen Zentralbank, den richtigen Zeitpunkt und die richtige Geschwindigkeit für das Ende ihrer expansiven Geldpolitik zu finden. Ich erwarte noch immer ein Ende des QE Programms bis Ende 2018, aber die EZB wird ihre Kommunikationsstrategie anpassen müssen. Die EZB darf sich jetzt noch nicht auf einen bestimmten geldpolitischen Kurs festlegen, um flexibel auf globale Entwicklungen reagieren zu können. Dies wird in Deutschland auf Widerstand stoßen, aber diese Flexibilität ist wichtig um den graduellen Ausstieg möglichst reibungslos zu schaffen.

Positiv ist der stärker als erwartete Lohnanstieg in Deutschland, auch weil er die Inflation in Deutschland etwas erhöhen und es der EZB erleichtern wird, ihr Mandat der Preisstabilität zu erreichen. Sorgen vor einer Überhitzung oder zu hoher Inflation in Deutschland sind jedoch unbegründet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.