Ungleichheit Wirtschaftspolitik ZEIT Kolumne

Noch mehr Kindergeld bringt nichts

Dieser Beitrag ist am 9. Februar in der ZEIT ONLINE–Kolumne „Fratzschers Verteilungsfragen“ erschienen.

Glaubt man der jüngsten Studie der Bertelsmann-Stiftung, sind in Deutschland einkommensschwache Familien, vor allem Alleinerziehende, mit weitaus größerer Wahrscheinlichkeit arm, als die offiziellen Statistiken vermuten lassen. Demnach ist auch die Schere zwischen armen und reichen Familien noch größer als vermutet.

Egal, welchen Zahlen man glaubt, welche Methodik am besten geeignet ist – diese Studie folgt ganz vielen anderen Warnrufen, die alle zum gleichen Schluss … [weiterlesen]

Weiterlesen