Gender Ungleichheit ZEIT Kolumne

Freiheit und Gleichheit

Dieser Beitrag ist am 11. Januar in der ZEIT ONLINE–Kolumne „Fratzschers Verteilungsfragen“ erschienen.

Bei der Genderfrage muss es um Gleichberechtigung, also Chancengleichheit, und nicht um Gleichstellung, also gleiche Resultate, gehen – so die Kritik an meinen beiden letzten Kolumnen bei ZEIT ONLINE (hier und hier). Man solle also Frauen nicht zu etwas zwingen, was sie nicht wollten, und Männer nicht benachteiligen. Und die Gesetze in Deutschland stellten nun mal sicher, dass alle Menschen in unserem Land die … [weiterlesen]

Weiterlesen
Gender Ungleichheit ZEIT Kolumne

Deutschlands erbärmlicher Rückstand bei der Gleichstellung

Dieser Beitrag ist am 4. Januar in der ZEIT ONLINE–Kolumne „Fratzschers Verteilungsfragen“ erschienen.

2017 wurde mit dem Lutherjahr der 500. Geburtstag Martin Luthers mit vielen großen Festen begangen. 2018 hätten wir für unsere Gesellschaft ein mindestens genauso prägendes Ereignis feiern können – das 100. Jubiläum des Frauenwahlrechts. Abgesehen von einer hochrangigen Feier mit der Bundeskanzlerin, besucht hauptsächlich von Frauen, ist dieser wichtige Jahrestag jedoch untergegangen. Auch wenn es die Gelegenheit gewesen wäre, auf die Bedeutung der Gleichstellung hinzuweisen und auch … [weiterlesen]

Weiterlesen
Gender Ungleichheit ZEIT Kolumne

Die Furcht des Mannes vor der Gleichstellung

Dieser Beitrag ist am 28. Dezember in der ZEIT ONLINE–Kolumne „Fratzschers Verteilungsfragen“ erschienen.

Müssen wir Männer die Gleichstellung von Frauen fürchten? Als weißer, christlicher, deutschstämmiger, heterosexueller und gut ausgebildeter Mann in Deutschland könnte man kaum privilegierter sein und deshalb, so zumindest die Befürchtung vieler, von einer Gleichstellung der Geschlechter am meisten zu verlieren haben. Deshalb meiden viele Männer das Thema, wie der Teufel das Weihwasser. Dabei sind auch wir Männer Gewinner der Gleichstellung.

Privilegien sind unsichtbar für die Menschen, die … [weiterlesen]

Weiterlesen
Ungleichheit ZEIT Kolumne

Frauen können die Rente retten

Dieser Beitrag ist am 28. September in der ZEIT ONLINE–Kolumne „Fratzschers Verteilungsfragen“ erschienen.

Die Pläne der großen Koalition gehen die fundamentalen Probleme der Rentenversicherung nicht an. Einige würden lieber künftigen Bundesregierungen die schmerzvollen Reformen überlassen, andere wiederum versprechen eine stabile Rente – ohne jedoch zu sagen, wer diese finanzieren soll. Dabei würde eine einzige, bisher kaum diskutierte Lösung eine stabile und auskömmliche Rente auch langfristig möglich machen: eine höhere Erwerbstätigkeit von Frauen. Dies setzt allerdings einen Mentalitätswandel bei … [weiterlesen]

Weiterlesen