Außenwirtschaft und internationale Wirtschaftsbeziehungen EZB Geld- und Finanzmärkte Geldpolitik Makroökonomik Öffentliche Finanzen und Finanzwissenschaft

„Hubschraubergeld ist sinnvoll“

Dieses Interview von Hannes Koch erschien erstmals am 12. April 2016 in der taz.

taz: Herr Fratzscher, 5.000 Euro als Geschenk für jeden Haushalt von der Europäischen Zentralbank (EZB) – wie aus dem Hubschrauber abgeworfen. Darüber diskutieren Ökonomen. Ist das nicht unrealistisch?

Marcel Fratzscher: Augenblicklich scheint das tatsächlich weithergeholt. Aber es ist auch nicht ausgeschlossen. Auf jeden Fallbrauchen wir die Debatte darüber. In Deutschland werden neue Gedanken manchmal zu schnell vom Tisch gewischt und als Quatsch bezeichnet. Die Idee … [weiterlesen]

Weiterlesen
Europa EZB Geldpolitik

Die Illusion einer guten Deflation

Dieser Beitrag wurde erstmals im Handelsblatt vom 26. Februar 2015 veröffentlicht.

Viele Deutsche kritisieren die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Die EZB rechtfertigt ihre Geldpolitik mit dem ihr durch die EU-Verträge gegebenen Mandat der Preisstabilität, das sie zurzeit deutlich verfehlt. Manche deutschen Kritiker sehen in diesem Verfehlen und der gegenwärtigen Deflation jedoch nichts Schlechtes.

Am Montag argumentierte im Handelsblatt Bert Rürup, Präsident des Handelsblatt Research Instituts, sinkende Inflationsraten seien wirtschaftlich nicht schädlich. … [weiterlesen]

Weiterlesen
Außenwirtschaft und internationale Wirtschaftsbeziehungen Europa EZB Geld- und Finanzmärkte Geldpolitik Makroökonomik Wirtschaftspolitik

Keine Angst vor Staatsanleihen

Dieser Artikel erschien erstmals als Gastkommentar im Handelsblatt am 11.12.2014.

Ein Ankaufprogramm von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) wird immer wahrscheinlicher. In Deutschland ruft dies große Ängste hervor: Es sei ineffektiv, würde deutschen Sparern schaden und Regierungen von notwendigen Reformen abhalten. Diese Sorgen sind zum größten Teil unbegründet. Sorge sollte uns vielmehr der Schaden machen, den ein Scheitern der EZB-Geldpolitik für die europäische und deutsche Wirtschaft bedeutete. Ein EZB-Ankaufprogramm für Staatsanleihen kann erfolgreich sein, wenn es eine Reihe von … [weiterlesen]

Weiterlesen