10. März 2015
nach Marcel Fratzscher
Keine Kommentare

After the surrender, allow Syriza to claim victory at home

Europeans reacted with relief to what is widely seen as surrender last month by the Greek government in tense talks over an extension of the bailout programme for Athens… (read full articel on ft.com, published March 9, 2015)
[weiterlesen]

23. Februar 2015
nach Marcel Fratzscher
Keine Kommentare

Das Gesicht wahren, Reformen ernst nehmen

Dieser Gastbeitrag ist am 21. Februar 2015 auf Zeit online erschienen.

Die Entscheidung über die Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland hat ein kollektives Aufatmen verursacht. Dafür ist es jedoch zu früh, denn viele kritische Fragen sind offen geblieben, und das Konfliktpotenzial für die Verhandlungen in der kommenden Woche ist enorm. Es ist alles andere als sicher, dass eine Auszahlung der verbleibenden Programmgelder wirklich zustande kommen kann. Beide Seiten benötigen viel Fingerspitzengefühl um eine weitere Eskalation zu verhindern.

[weiterlesen]

26. Januar 2015
nach Marcel Fratzscher
Keine Kommentare

Griechische Regierung muss klares Signal für Fortsetzung des Reformkurses senden

Die dringendste Aufgabe einer neuen griechischen Regierung unter Syriza wird es sein, das Vertrauen der Bürger, Investoren und europäischen Nachbarn wiederzugewinnen. Herr Tsipras hat  mit seinen populistischen Äußerungen in den vergangenen Monaten viel Vertrauen verloren und Schaden für Griechenland angerichtet. Herr Tsipras muss nun beweisen, dass er ein verantwortungsvoller Partner in Europa sein kann und will. Er muss ein klares Signal senden, dass er den Reformkurs fortsetzen und vollenden will.

Herr Tsipras wird seinen geforderten Schuldenschnitt nicht bekommen. Europa steht

[weiterlesen]

5. Januar 2015
nach Marcel Fratzscher
Keine Kommentare

Die Krise ist notwendig

Dieser Text erschien erstmals am 30. Dezember als Gastbeitrag in der Süddeutschen Zeitung.

Die Sorge in Europa über die wirtschaftliche und politische Lage Griechenlands ist groß. Die Wirtschaft befindet sich in einer tiefen Krise. Die mögliche Regierungsübernahme der linken Syriza Partei wird von der griechischen Regierung jedoch als Druckmittel genutzt, um Europa zusätzliche Konzessionen und Hilfen abzuringen. Ein solches Nachgeben wäre ein Fehler, denn Griechenland benötigt nicht weniger als ein politisches Erbeben, um zukunftsfähig zu werden und sich in

[weiterlesen]
LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com